Über Uns

Wer sind wir?

Wir sind eine Gruppe von Schülern und Schülerinnen zwischen 16 und 22 Jahren.

Kennengelernt haben wir uns im Mai 2016. Wir alle wollten unseren eigenen Weg gehen; uns nicht vorschreiben lassen, wie wir lernen.

Ein halbes Jahr später, im Oktober gründeten wir dann unseren gemeinnützigen Verein Abinom e.V.

Im Rahmen von Abinom e.V. möchten wir uns und anderen die Möglichkeit geben, unabhängig von eingefahrenen Lernwegen die Abiturprüfungen vorzubereiten und dabei eigene Stärken und Fähigkeiten kennen und einschätzen zu lernen.

Die Faszination am Lernen entdecken

Wir werden weder durch Tests, Noten oder Lehrer*innen zum Lernen genötigt und entscheiden selbst, wann und wie wir uns mit den unterschiedlichen Fächern und Themengebieten befassen.
Auf diese Weise beschäftigen wir uns intensiver und leidenschaftlicher mit dem Unterrichtsstoff als im regulären Schulalltag üblich. Denn uns ist bewusst, dass wir nicht allein für die Prüfungen lernen: Wir lernen aus Neugier, wir lernen nachhaltig, wir lernen gehirngerecht – und das mit Spaß und Elan.

Dadurch nutzen wir unsere Zeit effizienter und das erworbene Wissen bleibt auch nach den Prüfungen erhalten.

Intensive Vorbereitung auf das spätere Berufsleben

Jeder von uns kann Einfluss nehmen und mit entscheiden, welche Lehrer*innen eingestellt, welche Fächer wann unterrichtet, welche Projekte umgesetzt werden.

Wie viel Verantwortung der/die Einzelne übernehmen will, bleibt ihm/ihr überlassen.

Alle unsere Entscheidungen treffen wir demokratisch, wählen eine oder mehrere Personen, die im entsprechendem Themengebiet die Verantwortung übernehmen.

Wir lernen aufeinander einzugehen, denn jeder von uns hat seine eigenen Stärken, die wir akzeptieren und beachten.

Auf diesem Weg lernen wir viel für unser späteres Berufsleben.

Den Einsatz unserer Lehrer*innen, die Organisation von Stundenplänen, Räumen und Unterrichtsmaterialien, sowie die Beschaffung von finanziellen Mitteln führen wir eigenständig durch.

Gestaltung der Gruppe und des Unterrichts

Unsere Mitgliederzahl soll im Rahmen von sechzehn Schüler*innen bleiben – hierdurch ermöglichen wir uns eine für uns passende Lernatmosphäre. Wir kommen intensiv miteinander in Kontakt, tauschen uns umfassend aus und unser Zusammenhalt wird gestärkt.

Durch die begrenzte Mitgliederzahl führen auftretende Diskussionen schneller zu Lösungen und die Zusammenarbeit gestaltet sich angenehm, offen und strukturiert.

Unser Ziel

Mit Abinom e.V. wollen wir zeigen, dass es einen alternativen Weg gibt, gut und sicher das Abitur zu erlangen.

Manche von uns haben nicht nur gute Erfahrungen mit dem vorherrschenden Regelschulsystem und den darin bestehenden Strukturen gemacht.

Abinom e.V. zeigt, dass Lehrer*innen keine Macht über ihre Schüler*innen brauchen, damit diese lernen – sondern dass Lernen in gemeinsamen, partnerschaftlichen Dialog gelingen kann.
So machen wir neue positive Erfahrungen zu den Themen Bildung und Schule.

Wir möchten mehr als das Abitur erlangen: Wir wollen darüber hinaus reifen, weitreichende Erfahrungen sammeln und hoffentlich neue Horizonte entdecken.